Perfekt für Ein- und Zweifamilienhäuser

„Kalte Verbrennung“ und „Kraft-Wärme-Kopplung“ heißen die hochmodernen Technologien, die das Brennstoffzellen-Heizsystem „BZS 24/700“ effizient und umweltschonend machen. Innerhalb des Gerätes wird Erdgas in ein wasserstoffreiches Prozessgas aufgespalten. Eine elektrochemische Reaktion erzeugt anschließend Wärme (bis 22,8 kW Heizung / bis 29 kW Warmwasser) und elektrische Energie (0,705 kW). Verbraucht der Nutzer diesen Eigenstrom vor Ort, spart er nicht nur kräftig am Preis. Er kann auch den CO2-Ausstoß für den Hausstrom um bis zu 50 % senken. Zum Paket des „BZS 24/700“ gehören ein 300 l fassender Pufferspeicher sowie ein Spitzenlast-Brennwertkessel. Letzterer steuert bei hohem Wärmebedarf zusätzliche Heizleistung bei und kann mit 20 % Wasserstoffanteil im Erdgas betrieben werden. Über das Hydraulikmodul lässt sich ein zweiter gemischter Heizkreis einbinden. Eine integrierte Frischwasserstation garantiert beste Trinkwasser­hygiene. Am 7“ großen Touchscreen oder per Mobil-App lassen sich aktuelle Daten abrufen und modulspezifische Einstellungen vornehmen. Durch das präzise und bedarfsgerechte Zusammenspiel aller Elemente erreicht das Brennstoffzellen-System eine optimale Brennstoffverwertung mit einem Gesamtwirkungsgrad von 93,7 % und eine Energieeffizienzklasse von A+++.

August Brötje

26180 Rastede

0 4402 80 153

info@broetje.de

www.broetje.de

x

Thematisch passende Artikel:

Kooperation zwischen Viessmann und E.ON

Förderung der Brennstoffzellen-Heiztechnik

und die E.ON Energie Deutschland GmbH haben eine gemeinsame Aktion zur Markteinführung des Brennstoffzellen-Heizgeräts „Vitovalor 300-P“ auf den Weg gebracht. Die entsprechende...

mehr
Ausgabe 2015-07

Energetische Sanierung

Die Warmwasser-Wärmepumpe „TTA 300 electronic SOL“ von Tecalor erwärmt das Trinkwasser mithilfe der Wärme aus der Umgebungsluft. So kann Wärme genutzt werden, die sonst verloren geht wie z.B. im...

mehr
Ausgabe 2011-05

Wandhängender Test

Vaillant (www.vaillant-group.com) präsentierte auf der Hannover Messe den Prototyp für das erste wandhängen­de Mikro-Kraft-Wärme-Kopplungssystems mit Brennstoffzellen-Technologie. Es versorgt...

mehr
Ausgabe 2017-06

Effizient und umweltschonend

Kühlen und heizen mit einem Gerät – das lässt sich mit den sehr leisen Inverter-Klimageräten (Kühlleistung von 2,6 bis 7,3 kW, Heizleistung von 2,4 bis 5,6 kW) der Serie „RVT“ der Remko GmbH &...

mehr
Ausgabe 2014-07

Sonnenhaus-Heizsystem

Solares Bauen wird mit dem Sonnenhaus-Heizsystem der CitrinSolar GmbH einfach gemacht. Dieses System ist ein Anlagenkonzept, das die Möglichkeiten der solaren Wärmeerzeugung für Heizung und...

mehr