iTG Studie zu EnEV und EEWärmeG

Wie elektrische Systeme zur Heizung und Trinkwassererwärmung nach der Energieeinsparverordnung (EnEV) und dem Erneuerbare Energien Wärmegesetz (EEWärmeG) beschaffen sein können, beschreibt eine Studie mit dem Titel „Wegweiser zum Einsatz von Systemen zur Heizung und Trinkwassererwärmung im Wohngebäude mit den Anforderungen von Energieeinsparverordnung (EnEV) 2009 und Erneuerbare Energien Wärmegesetz (EEWärmeG)“. Erstellt wurde sie im Auftrag der Partner HEA (www.hea.de), ZVEH (www.zveh.de) und ZVEI (www.zvei.org) vom Institut für Technische Gebäudeausrüstung Dresden (iTG).
HEA, ZVEH und ZVEI haben es sich zur gemeinsamen Aufgabe gemacht, Orientierung für die ausführenden Handwerksbetriebe, Architekten, Planer und das produzierende Gewerbe zu schaffen, denn die elektrische Anlagentechnik im Gebäude rückt durch die aktuelle Umweltpolitik immer mehr in den Fokus. Dabei werden die rechtlichen und technischen Vorgaben komplexer und anspruchsvoller.
Die Studie beschreibt im ersten Teil die gesetzlichen Anforderungen von EnEV und EEWärmeG sowie Berechnungsweisen zu deren Erfüllung. Im zweiten Teil zeigt sie, wie nach EnEV 2009 und EEWärmeG Anlagenvarianten mit elektri­schen Systemen auch in Zukunft sehr gut für die Heizung und die Trinkwasser­erwärmung einsetzbar sind. Aus der EnEV erläutert sie das ‚Referenzgebäude­verfahren‘ und die Vorgaben für den Primärenergiebedarf, den spezifischen Transmissionswärmeverlust, den sommerlichen Wärmeschutz und sonstige Nebenanforderungen.

x

Thematisch passende Artikel:

Buderus GEG Systemvergleichstool

Am 1. November 2020 ist das Gebäudeenergiegesetz (GEG) in Kraft getreten. Es bündelt das Energieeinsparungsgesetz (EnEG), die Energieeinsparverordnung (EnEV) und das...

mehr
Ausgabe 2008-08

Baustellenhandbuch der modernen Haustechnik

Anfang 2009 tritt das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz in Kraft. Damit müssen Neubauten mit Bauantragsstellung ab Januar 2009 ihren Wärmeenergiebedarf anteilig aus erneuerbaren Energien decken....

mehr
Ausgabe 2020-09

Seit November gilt das neue Gebäudeenergiegesetz

Seit 1. November ist es soweit: Es werden das Energieeinsparungsgesetz (EnEG), die Energieeinsparverordnung (EnEV) sowie das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) von dem neuen...

mehr
Ausgabe 2011-02

Regenerativ kühlen

Für Herbst 2011 ist eine Neufassung des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes (EEWärmeG) angekündigt. Dort wird die bereits seit 2009 bestehende Forderung, regenerative Energien in die...

mehr
Ausgabe 2016-01

Ratgeber Energieeinsparverordnung (EnEV)

webcode: SHKXZ3B4 Im „Ratgeber Energieeinsparverordnung“ erklärt der BWP anhand von Beispielrechnungen, warum die Wärmepumpe bei der Energieeinsparverordnung (EnEV) so gut abschneidet. Als...

mehr