Ausbildungsstart: Wolf begrüßt 36 Nachwuchskräfte

In diesem Jahr begrüßte Wolf 36 neue Nachwuchskräfte – 35 Auszubildende und 1 duale Studentin. Derzeit begleitet das Unternehmen insgesamt 98 Azubis und 4 duale Studenten auf ihrem Weg ins Berufsleben.

Gemeinsam mit ihren Ausbildern starteten 36 junge Wölfe ihre Ausbildung im Unternehmen. Mit ihnen sind nun über 100 Nachwuchskräfte bei Wolf beschäftigt.
Quelle: Wolf (Karin Prechtner)

Gemeinsam mit ihren Ausbildern starteten 36 junge Wölfe ihre Ausbildung im Unternehmen. Mit ihnen sind nun über 100 Nachwuchskräfte bei Wolf beschäftigt.
Quelle: Wolf (Karin Prechtner)
„Wir legen seit jeher großen Wert auf eine moderne und zukunftsorientierte Ausbildung“, so Guido John, Leiter Fertigungstechnik. „Mit jedem Auszubildenden investieren wir in die Innovationskraft, Wettbewerbsfähigkeit und damit in die Zukunft unseres Unternehmens.“

Der Großteil der „Neuen“ beginnt eine Ausbildung in einem gewerblich-technischen Beruf, einige im kaufmännischen Bereich. Das Spektrum reicht vom Elektroanlagenmonteur über den Mechatroniker für Kältetechnik bis zum Kaufmann für Digitalisierungsmanagement. Erstmals bietet Wolf in diesem Jahr den neuen Ausbildungsberuf „Anlagenmechaniker SHK“ an. Die duale Studentin beginnt ihr Studium in der Fachrichtung Energiesysteme und Erneuerbare Energien.

54 Azubis und ein Ausbilder für 2023 gesucht

Die Bewerberauswahl für das kommende Jahr ist bereits gestartet. Für September 2023 sucht Wolf 54 engagierte Auszubildende und Studenten. Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich unter www.wolf.eu/karriere/schueler über die Einstiegsmöglichkeiten im Unternehmen informieren. Die offenen Ausbildungsstellen sind in der Stellenbörse zu finden. Und nicht nur Ausbildungsplätze werden angeboten: Aktuell sucht Wolf auch nach einem dritten gewerblichen Ausbilder für den Bereich Elektro/Elektronik.

Thematisch passende Artikel:

Neue Azubis starten bei Systemair

Mehrere Menschen sitzen auf einer Treppe vor einem Geb?ude und schauen in Richtung Kamera.

Zum 1. September begannen wieder neue Auszubildende bei Systemair in Boxberg. Für vier Industriekaufleute, zwei Fachlageristen, einen technischen Produktdesigner sowie einen Fachinformatiker war das...

mehr
2013-09

Welche Pflichten haben Ausbildungsbetriebe? (Teil 2/2)

Pflichten des Ausbildungsbetriebes Besonderheiten beim Ausbildungsvertrag

Bevor Unternehmen sich für die Ausbildung des eigenen Nachwuchses entscheiden, empfiehlt es sich, die dafür notwendigen Voraussetzungen zu prüfen. Welche Pflichten Ausbildungsbetriebe wahrnehmen...

mehr
2013-08

Welche Pflichten haben Ausbildungsbetriebe? (Teil 1/2)

Betriebsgröße kein Hindernis Rechtliche Grundlagen

Was sind die rechtlichen Grundlagen der Berufsausbildung? In Deutschland dürfen Jugendliche unter 18 Jahren nur dann eine Berufsausbildung beginnen, wenn diese staatlich anerkannt ist. Die genauen...

mehr

27 neue Auszubildende bei Grohe

Auftaktveranstaltung zum Ausbildungs-Start

Der Beginn der Berufsausbildung ist für viele junge Menschen gleichzusetzen mit dem Schritt ins Erwachsenenleben. Von jetzt an heißt es nicht mehr nur lernen, sondern ab sofort wächst auch täglich...

mehr
2010-04

Azubis „on tour“

Vertriebsarbeit hautnah!

Was macht eigentlich der Vertrieb? Dieser Frage gingen vom 26. April bis zum 7. Mai 2010 rund 20 Auszubildende der Grohe AG (www.grohe.de) nach. Unter dem Motto „Grohe Azubis on tour – Wir brausen...

mehr