DigitalBox: Die Veranstaltungsreihe für digitale Themen

Die Veranstaltungsreihe soll eine Orientierung über die „DigitalBox“ bieten. Es werden die unterschiedlichen Module vorstellt oder von Best Practice-Anwendungen berichtet.
Quelle: GC Gruppe

Die Veranstaltungsreihe soll eine Orientierung über die „DigitalBox“ bieten. Es werden die unterschiedlichen Module vorstellt oder von Best Practice-Anwendungen berichtet.
Quelle: GC Gruppe
„Wir machen Zukunft. Digital. Lokal.“ – unter diesem Motto will die GC Gruppe mit der „DigitalBox“ dafür sorgen, dass das Fachhandwerk auch in Zukunft erster Ansprechpartner für den Endkunden bleibt. Die Veranstaltungsreihe bietet eine erste umfassende Orientierung, die je nach Bedarf die unterschiedlichen Module der „DigitalBox“ vorstellt oder von Best Practice-Anwendungen berichtet. Wählen Sie ganz einfach die Themen aus, die für Ihr Unternehmen Mehrwerte bieten. Die Teilnahme ist kostenlos. Hier die nächsten Veranstaltungen im Überblick:

„Digitales Aufmaß: Effizient und fehlerfrei zum Angebot“

Jedes effizient und erfolgreich umgesetzte Projekt startet mit der exakten Aufnahme aller Informationen und Daten, wie z.B. maßgenaue Messwerte. Die Erfassung der Maße per Hand ist zeitintensiv und birgt viele Erfassungs- und Übertragungsfehler. So kann ein Komma an der falschen Stelle zu fatalen Folgen führen. Teure Materialien müssen eventuell neu bestellt werden. Die Ausführungszeit verlängert sich und die Kosten steigen. Auch die fehlende Aufnahme von Maßen bestimmter Bereiche sorgen dafür, dass eventuell Mitarbeiter erneut Aufmaß nehmen müssen. Die Potentiale des digitalen Aufmaßes und weitere Infos zum kostenlosen Aufmaßtool im Rahmen der „DigitalBox“ gibt es im Webinar „Digitales Aufmaß: Effizient und fehlerfrei zum Angebot“, die am 18. Oktober vom 13 bis 14 Uhr stattfindet. Erfahren Sie in diesem Webinar mehr über die.

„Lieferstau und Preissteigerungen – was tun? Rechts- und betriebswirtschaftlich sicher sein im Handwerk“

Es gibt fünf taktische Probleme, die beim BGB-Vertrag, bei Einbeziehung der VOB/B in den Bauvertrag und beim reinen VOB-Vertrag nach VOB/A und VOB/B entstehen können. Was kann bzw. muss ich unternehmen? Welche Fallstricke gibt es? Warum ist die Dokumentation so wichtig? Warum sollte der Stundenverrechnungssatz in jedem Unternehmen griffbereit sein? Warum sind AGBs so wichtig? Diese Fragen werden im Webinar „Lieferstau und Preissteigerungen – was tun? Rechts- und betriebswirtschaftlich sicher sein im Handwerk“ beantwortet. Außerdem wird ein WorkBook vorgestellt, welches Handlungsempfehlungen für 53 mögliche Fälle in Bezug auf Preissteigerungen von Materialien und Problemen bei der Materiallieferung gibt. Die Veranstaltung findet am 1. November von 13 bis 14 Uhr statt.

„Endlich Schluss mit Zettelwirtschaft“

Die Zettelwirtschaft treibt Sie in den Wahnsinn? Mit „Craftnote“ und den digitalen Formularvorlagen gelangen alle Informationen sicher und zielgerichtet von der Baustelle bis ins Büro. Ob Rapport, Baustellenbericht, Fotos, Videos, Sprach- und Textnachrichten – alles ist nachhaltig dokumentiert und lässt sich mühelos wiederfinden. Das Beste: Digitale Formulare können nicht nur einfach hochgeladen und mobil ausgefüllt, sondern individuell und entsprechend Ihrem Bedarf erstellt werden. Das Dokument ist direkt im Anschluss für alle Beteiligten verfügbar. Einfach, intuitiv & sicher. Im Webinar „Endlich Schluss mit Zettelwirtschaft“ erfahren Sie mehr darüber, wie Sie der Zettelwirtschaft ein Ende setzen können. Die Veranstaltung findet am 15. November von 13 bis 14 Uhr statt.

„Auf Seite 1 bei Google“

Google – das wohl wichtigste Medium, um im Internet sichtbar zu werden. Wie man auf der Suchergebnis-Seite 1 landet ist auch heute noch die wichtigste Frage vieler Unternehmer. Google hat weit mehr als 200 verschiedene Ranking-Faktoren und jeder einzelne ist wichtig, um eine Top-Position zu erreichen. Im Webinar „Auf Seite 1 bei Google“ erfahren Sie mehr über die Stellhebel und Einflussfaktoren, wie die Suchmaschine beeinflusst werden kann, um die eigene Webseite weiter nach vorne zu bringen. Die Veranstaltung findet am 29. November von 13 bis 14 Uhr statt.

„Automatisierung & eBusiness“

Täglich werden alle von uns mit Begriffen wie eBusiness, OCI, lDS, UGL, GAEB, ZUGFeRD und noch vielen anderen konfrontiert. Diese Technologien oder Schnittstellen sind keineswegs mehr Themen, die ausschließlich bei überregional agierenden Handwerksbetrieben zum Tragen kommen. Der Anteil solcher Prozesse steigt ständig und mit jedem Generationswechsel in einem Unternehmen gibt es einen neuen Schub. Wer sich mit diesen Themen nicht auseinandersetzt, riskiert es, Kunden zu verlieren bzw. hat es erheblich schwerer, neue Kunden zu gewinnen. Denn wer zu viel Zeit für Standardprozesse verwendet, dem fehlt diese, um sich auf die wirklichen Bedürfnisse des Kunden zu konzentrieren. Dieses Webinar „Automatisierung & eBusiness“ verschafft Ihnen einen Überblick über die eBusiness-Lösungen und „DigitalBox“-Möglichkeiten, die heute zur Verfügung stehen, und deren individueller Mehrwerte für Sie. Die Veranstaltung findet am 13. Dezember von 13 bis 14 Uhr statt.

Thematisch passende Artikel:

Honeywell-Webinar am 29. November 2017

„Heizungshydraulik auf den Punkt gebracht“

Bei Heizungsmodernisierungen, aber auch bei Neuinstallationen stehen häufig die heiztechnischen Einzelkomponenten stark im Fokus. Um effizient und störungsfrei arbeiten zu können, müssen diese...

mehr

Webinar: Feuchte – die unterschätzte Messgröße

Alles Wissenswerte rund um Raumluftfeuchtigkeit im neuen Webinar von Testo

Der Einfluss der Luftfeuchtigkeit auf das Raumklima sowie Behaglichkeit wird oft zu wenig beachtet. In der Gebäudetechnik und im SHK-Handwerk ist die Feuchtigkeit in Räumen eine der meist...

mehr

Kaldewei Webinar: Design & Nachhaltigkeit

Wie wichtig ist Nachhaltigkeit wirklich? Was macht ein nachhaltiges Gebäude aus und wie wird Nachhaltigkeit bei Kaldewei gelebt? Diesen und weiteren Fragen werden im ersten Teil des Webinars „Design...

mehr

Rehau: Webinar

Was ändert sich mit der neuen Trinkwasserverordnung?

Änderungen in der Trinkwasserverordnung haben die Pflichten von Unternehmen oder sonstigen Inhabern einer Wasserversorgungsanlage (USI), Planern und Installateuren neu definiert. Vor diesem...

mehr
Ausgabe 08/2016

Digitales Aufmaß

Vom Laser-Distanzmesser zum 3D-Laserscanner

Mengen- oder raumorientierte Aufmaßsysteme werden speziell für bestimmte Gewerke angeboten. Sie dienen der Erfassung von Längen, Flächen und Volumina mit nachvollziehbarem Rechenansatz, um...

mehr